Über mich


 

Mein Name ist Peter Thomas Bär. Beruflich bin ich in der Bauverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz beschäftigt. 2001 zogen meine Familie und ich nach Lörzweiler in Rheinhessen. Lörzweiler liegt am Rande der Lichtglocken des Rhein-Main-Gebietes und des Frankfurter Flughafens. Gewiss kein optimaler Standort für die Astrofotografie.

 

 

Da ich schon immer einen Bezug zu Technik und Natur hatte, beschloss ich 2013, mich ernsthafter mit der Naturfotografie und Bildgestaltung auseinanderzusetzen. Dafür besuchte ich in den Folgejahren einige Fotoworkshops in der Rhön, die mich in der Naturfotografie deutlich nach vorne brachten. Einige Ergebnisse davon sind auf dieser Webseite zusehen.

 

 

Anfang 2017 habe ich mich dann erstmalig mit dem Thema Astrofotografie auseinandergesetzt. Im März 2017 haben die ersten Anfänge in der Astrofotografie begonnen. Zum Einsatz kamen eine Star Adventurer, Fotostativ und eine Systemkamera mit handelsüblichen Objektiven von Olympus. Der Anfang war steinig und es gab viele Misserfolge. Mit Geduld und Ausdauer ging es jedoch weiter.

 

 

Zwischenzeitlich wurde die Olympuskamera durch eine gebrauchte astromodifizierte Canon EOS 700D(a) abgelöst. Das Fotostativ wurde durch eine bewegliche Säule und die originale Polhöhenwiege wurde gegen eine Fornaxausführung ausgetauscht. Gebraucht kam dann noch ein Canon Teleobjektiv 400mm F/5.6 dazu. Im Februar 2019 wurde ein Autoguider MGEN II erworben. Abschließende Test stehen noch aus.

 

 

Mit dieser Ausrüstung fotografiere ich aktuell und bin noch lange nicht am Ende meiner Entwicklung angelangt. Für mich nimmt die Astrofotografie inzwischen einen hohen Stellenwert ein und vereinbart in idealer Weise das technisch anspruchsvolle Fotografieren in der Natur.

 

 

Alle Astroaufnahmen entstanden, soweit nicht anders angegeben, in Lörzweiler.

 

Meine Aktuelle Ausrüstung