SH2-132

SH2-132 ist ein schwacher Emissionsnebel an der Grenze zwischen den Sternbilder Kepheus und Eidechse. Dieser wurde 1959 von Steward Sharpless in den zweiten Sharpless-Katalog aufgenommen. Die Entfernung des Nebels beträgt ca. 16.500 Lichtjahre. Die Anregung der Nebelregionen erfolgt im wesentlichen durch Wolf-Rayet-Sterne. Der rötliche Teil durch  HD 211853 und der bläuliche Teil durch HD 211853. Wolf-Rayet-Sterne sind besonders massereiche Sterne und sind auf der Massenskala im Bereich zwischen 20 und 100 Sonnenmassen zu finden. Diese Sterne sind sehr heiß (einige 10 000 K an der Oberfläche) und in der Regel vom Spektraltyp O oder B (OB-Sterne). Wolf-Rayet-Sterne wurden nach den französischen Astronomen Charles Joseph Etienne Wolf (1827 – 1918) und Georges-Antoine-Pons Rayet (1839 – 1906) benannt.

Aufnahmedaten

Aufnahmedatum: August 2022 | Aufnahmeort: Lörzweiler | Belichtung: RGB 84 x 180 Sek.  und 86 x 300 Sek. L-eXtreme | Gesamtbelichtung: 11,4 Std. | Kalibrierung: Darks, Flats, Flatdarks | Optik: Lacerta APO 72/432 F6 | Montierung: Celestron AVX | Korrektor: Lacerta Flattener | Kamera: Omegon veTEC 533 C | Gain: 100 bei -5  GradFilter: IR/UV Cut und Optolong l-eXtreme | Guider: MGEN 2 | Software: N.I.N.A. , Siril,  PixInsight

Wolf-Rayet-Sterne HD 211853 und HD 211564

Aufsuchkarte von SH2-132