M 45 (Plejaden)

Bei dem Objekt Messier 45 (oder auch Plejaden) handel es sich um den vielleicht bekanntesten Sternhaufen am nördlichen Himmel. Die Entdeckung der ersten Nebelstrukturen gehen auf den Astronomen Wilhelm Tempel in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Die Entfernung beträgt ca. 420 Lichtjahre.

Aufnahmedaten

Aufnahmedatum: November 2017 | Aufnahmeort: Lörzweiler | Belichtung: RGB 218 x 30 Sek. + 39 x 60 Sek. | Gesamtbelichtung: 2,5 Std. | Kalibrierung: Darks, Flats, Bias | Optik: Canon 400 mm F5.6 | Montierung: Star Adventurer | Korrektor: - | Kamera: Olympus OM-D E-M1 | ISO: 800 | Filter: - | Guider: - | Software: PixInsight, Photoshop CS2

Objektdetails:

 

Objektnahme:

Objekttyp:

 

Aufnahmedaten:

 

Aufnahmedatum:

Aufnahmeort:

Belichtung:

Gesamtbelichtung:

Kalibrierung:

Teleskop:

Montierung:

Korrektor:

Kamera:

Filter:

Guider:

Software:

 

 

M 45

Offener Sternhaufen (Sternbild Stier)

 

 

 

November 2017

Lörzweiler

RGB 218 x 30 Sek. und 39 x 60 Sek.

2,5 Stunden

Darks | Flats | Bias

Canon 400 mm F5.6

Star Adventurer

-

Olympus OM-D E-M1 bei ISO 800

-

-

PixInsight | Photoshop CS2